Eröffnungsangebot am Obenende
"Formidabel"-Wochenende
- Natur und Skulptur -
- Steinbildhauerei -
- Raku-Keramik -

Das Forum Bethlehem bietet für die Kunstschule die Möglichkeit neuer Angebotsformen.

Besonderer künstlerischer Schwerpunkt sollen die Angebote im plastischen Bereich werden: Steinbildhauerei, Holzbildhauerei, Naturskulpturen, Keramik mit Raku, Rauch- und Kapselbrand.
Für das bildnerisch ästhetische Lernen im Bereich der künstlerischen Plastik mit Stein, Holz und Keramik ist der neue Standort ideal, da eine entsprechende Werkstatt zur Mitnutzung für die Kunstschule zur Verfügung steht. Anschließend an das Projekt möchten wir die Themen mit einem nachhaltigen Kursangebot vertiefen.

Die neuen Räumlichkeiten für die Kunstschule werden sich im ebenerdigen Keller der ehemaligen „Hütte“ befinden. Es sind zwei große Räume, sowie ein großer Atelier- Wintergarten für die Kurs- und Projektarbeit, kleine Gänge und Nischen für Material und Geräte bis zum Sommer 2007 fertiggestellt. Von dort kann man dann auch schnell nach draußen in das Gelände. Das zur Verfügung stehende weiträumige Außengelände bietet für die Kunstschule konzeptionell neue Möglichkeiten. Denn obwohl die Kunstschule viele Projekte veranstaltet hat, gab es bislang keinen Ort, den wir nachhaltig künstlerisch in der Natur nutzen und gestalten konnten Bei gutem Wetter bietet es sich an im Außengelände zu arbeiten und die Bevölkerung so am künstlerischen Tun partizipieren zu lassen.

Zielsetzung des Formidabel-Workshops

neugierig machen auf künstlerische Kursangebote am erweiterten Standort Obenendeeinen attraktiven Ort vorstellen, um dort künstlerische Erfahrungen zu machenfamilienfreundliches generationsübergreifendes Angebotintensive Auseinandersetzung mit der Erfassung der plastischen Form über verschiedene künstlerische Techniken

Zielgruppen


Als Zielgruppe möchten wir Papenburger Familien erreichen, die sich für ein künstlerisches-kreatives Wochenende entscheiden, um die neuen Räume und künstlerischen Möglichkeiten der Kunstschule Zinnober am Obenende kennen zu lernen.